Grüße von der Intergastra: GRAB & GO

Weiter geht´s auf der INTERGASTRA. Heute widmen wir uns einem Thema direkt „im Vorbeigehen“: GRAB & GO. Also einfach Zugreifen!

So auch bei der Foodstation Hot Flaps. Die Selbstbedienungsvitrine wurde für die Warmhaltung von herzhaften Snacks entwickelt. Die hohe Luftfeuchtigkeit im Inneren der Vitrine erhält die optische Frische und Qualität des Speisenangebots. Um eine stressfreie Warenentnahme zu garantieren schließen sich die Entnahmeklappen mithilfe des Soft-Close-Systems.

Dabei kann die Speisenentnahme ganz entspannt mit nur einer Hand durchgeführt werden. Gleichzeitig sind die Entnahmeklappen ein perfekter Hustenschutz und sorgen für die perfekte Hygiene und sorgen für eine Sicherung der Energieeffizienz. Die natürliche Farbwiedergabe der LED-Beleuchtung lässt die Ware im attraktivsten Licht erstrahlen.

 

 

 

 

 

 

 

 


Tropical Switch heißt der Allrounder unter den Selbstbedienungsvitrinen. Dank der Switch-Funktion kann einfach zwischen Kalt- und Warmbetrieb gewechselt werden. So kann die Ware je nach Tageszeit schnellstmöglich angepasst werden und ermöglicht hohe Flexibilität. Der Temperaturbereich liegt bei +2°C bis 65°C und lässt damit alle Möglichkeiten der Warenauslage offen.  Auch die Tropical Switch ist mit einem Soft-Close-System ausgestattet.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Das Wandkühlregal ALASKA 120 SLIM H 1950 LED erscheint auf der INTERGASTRA in der Sonderfarbe schwarz. Das Regal scheint unbegrenzte Möglichkeiten aufzuweisen:

Jalousien, die manuell zu betätigen oder motorisiert sind. Eine LED-Beleuchtung für die Regalböden und die Decke – Wärmeentwicklung wird gemieden und gleichzeitig ein energieeffizientes und helles Licht gegeben. Auf Anfrage lassen sich auch Regalböden aus Glas einbauen. Natürlich können auch Dosen- oder Flaschenrutschen in dem Wandkühlregal angebracht werden.

Kommentar hinzufügen

* Pflichtfelder

Keine Kommentare zu :
“Grüße von der Intergastra: GRAB & GO”