Grüße von der Intergastra: PIZZA

Halbzeit auf der INTERGASTRA – passend dazu gibt es eine ordentliche Stärkung! Wie wäre es mit der allseits beliebten Pizza?  


Klarer Blickfang auf der INTERGASTRA: Der dreitürige Pizzakühltisch Z1 2070. Hier wird geknetet, geschnibbelt und belegt. Die aus Granit bestehende Arbeitsplatte kann mit Einsätzen von GN 1/4 Behältern überzeugen, in denen die Zutaten frisch und gekühlt bleiben. Ralph Carlone und Siegfried Schweizer präsentieren live auf der Messe die vielfältigen Zubereitungsmöglichkeiten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Nach dem Belegen folgt das Backen. Dies geschieht im Pizzaofen der SerieS. Zwei unterschiedlich hohe Backkammern ermöglichen das Backen von gleich mehreren Pizzen zeitgleich. Die besonders starke Innenbeleuchtung spendet dem Pizzabäcker die maximale Sichtbarkeit ins Innere des Ofens. Unter den Backkammern befindet sich ein Gärschrank, in dem die Teiglinge gären, während gleichzeitig in den Backkamern gebacken wird.  Dort werden die Pizzen bei bis zu 450°C gebacken bevor sie dann beispielsweise mit Kräutern garniert werden können.

 

 

Mit der ECO-STAND BY Technology schaltet sich der Ofen automatisch in einen energiesparenden Ruhemodus. Hinzu kommt die Adaptive-Power Technology, welche eine energieeffiziente automatische Temperaturregelung veranlasst und sich der Menge der zu backenden Produkte anpasst.

 


Kommentar hinzufügen

* Pflichtfelder

Keine Kommentare zu :
“Grüße von der Intergastra: PIZZA”