Einzelhandel trifft Gastronomie

Die im April eröffnete EDEKA Markthalle Habig, Bad Soden-Salmünster, ist ein Hingucker: hell, modern, üppig, einfach einladend. Zusätzlich wurde hier ein weiterer, aufstrebender Trend platziert, der das Einkaufen zu einem Rundumerlebnis werden lässt: In der MARKT KÜCHE können sich Markt-Besucher und To-Go-Gäste umfangreich verpflegen!


Mit unserer professionellen technischen Ausstattung konnten wir bei diesem Trend-Konzept mitwirken:

Pizza, per favore! Kein Problem mit dem iDeck DIGITAL. Der kompakte Pizzaofen mit zwei Backkammern kann gleichzeitig bis zu 8 Pizzen bei bis zu 450 °C backen.


Tiefkühltisch und Belegstation sorgen für Ordnung und eine fachgerechte Lagerung der Lebensmittel. Der Tiefkühltisch erreicht eine Betriebtemperatur von -22 °C und optimiert dank des intelligenten „Airflow-Systems“ die Luftführung anhand der eingebrachten Ware automatisch. Die Belegstation bietet Arbeitsplatz und Stauraum in einem. Drei Türabteile stehen als Lagerplatz zur Verfügung. Zusätzlich sind in 8 GN-Behältern die Zutaten für den schnellen Nachschub von frischen Snacks immer griffbereit.


Für die Speisenpräsentation kommen Wärmevitrine und Kühlvitrine zum Einsatz. Die Wärmevitrine hält deftige Speisen bei bis zu 85 °C auf einer angemessenen Verzehrtemperatur. Besonderer Vorteil: durch das einschiebbare Frontglas kann dieses Gerät kurzerhand von einer Bedien- in eine Selbstbedienungsvitrine umfunktioniert werden.

Was nicht passt, wird passend gemacht: die Kühlvitrine wurde nach den speziellen Anforderungen im Sonderbau gefertigt.

 


Abgerundet wird das Angebot mit einer erfrischende Getränkeauswahl. In unserer Crushed Ice Wanne werden die Getränke optimal präsentiert und regen Impulskäufe an.

 


Noch auf der Suche nach einem Partner für die Planung und Ausstattung Ihres Gastro-Konzepts? Wir stehen Ihnen von Anfang an zur Seite! In unserer Standortsuche finden Sie Ihre erste Anlaufstelle. Wir freuen uns auf Ihr Projekt!

Kommentar hinzufügen

* Pflichtfelder

Keine Kommentare zu :
“Einzelhandel trifft Gastronomie”