Edelstahl für Lebensmittel

In unserer Branche sind Geräte aus Edelstahl die Regel. Laut Duden.de handelt es sich bei diesem Material um

„mit veredelnden Metallen legierter, sehr harter und rostfreier Stahl“.

Um den verschiedensten Anforderungen gerecht zu werden, gibt es Edelstahl in vielen Ausführungen. Für die Bereiche Großküche, Gastronomie und Ähnliches hat sich der Werkstoff 1.4301 (AISI 304) bewährt. Dieser Chromnickelstahl (18 Teile Chrom, 10 Teile Nickel) ist beständig gegen eine Vielzahl von äußeren Einflüssen, wie zum Beispiel Wasser oder Speisesäuren, und damit ideal für den Einsatz im Lebensmittelbereich.

Die Kosten für diesen Werkstoff unterliegen allerdings den Nickelpreisschwankungen auf dem Weltmarkt. Deshalb wird schon seit langem versucht, einen adäquaten Ersatzwerkstoff zu erzeugen. Dabei soll Mangan den Nickelgehalt ersetzen, ohne an den Eigenschaften einzubüßen. In weiten Teilen ist dies bei der AISI 200er-Serie erfolgt.

Insbesondere in Asien werden große Mengen AISI 200-er Stähle produziert. Nun entsprechen aber nicht alle jener Sorten internationalen Normen, wobei insbesondere die Korrosionsbeständigkeit nicht ausreichend und verlässlich eingehalten wird, zum Beispiel durch den Verzicht auf Chromanteile.

Deshalb ist insbesondere bei preiswerten Produkten auf die Werkstoffart zu achten, um auch in diesem Preissegment lange Freude an seinem Gerät zu haben. Bei unserer preisbewussten NordCap Cool-Line wird bei den aus Asien stammenden Geräten Chromnickelstahl 1.4301 AISI 304 – 4301 verarbeitet. Dies ist für uns im Rahmen der Lebensmittelsicherheit unerlässlich!

Bei vergleichbaren Geräten auf dem Markt wird aus Kostengründen häufig auf Chromnickelstahl AISI 202 bzw. 201 ausgewichen. Die Unterschiede sind auf den ersten Blick nicht erkennbar, dennoch  wirken sich im späteren Einsatz aber aus!

Somit sollten Sie bei auffälligen Preisunterschieden immer die Spezifikation prüfen. Ihre Kunden werden es Ihnen danken!

 

Quellen:

Duden.de
Wikipedia.de
Euro Inox

Kommentar hinzufügen

* Pflichtfelder

Keine Kommentare zu :
“Edelstahl für Lebensmittel”